Wald erleben und Bäume pflanzen

Gemeinsam mit dem Schutzgebietsbetreuer Klaus Auffinger  und dem Waldaufseher Peter Mair machten sich die Kinder auf den Weg in den Trinser Wald, um durch gemeinsames Forschen, naturkundefachliche Spiele und Aktionen, wie das Pflanzen von Bäumen, die heimischen Baum- und Straucharten kennenzulernen. Außerdem wurde über die Funktionen des Waldes in der Landschaft gesprochen bzw. die Notwendigkeit eines Waldes erkannt.

Ein ereignisreicher Tag für alle, die mit dabei waren!